Trommelwoche: Anmeldung zum Elterntrommeln am Donnerstag, den 10. Januar 2019

Regenschirme beschirmen unseren Pausenhof beim Schulfest

Schulweghelfer gesucht! Für den Fußgängerübergang an Görresstraße/Schwindstraße suchen wir dringend Schulweghelfer. Nähere Infos hier klicken oder im Büro der Schule anrufen!

Plakat Schulweghelfer gesucht!

Unsere Deutschklassen

Verabschiedung der 4. Klassen am letzten Schultag im Schuljahr 2016/17

Petra Reiter, Frau unseres Oberbürgermeisters Dieter Reiter, überreicht als Schirmherrin der Aktion "Bunte Münchner Kindl" der Schule Schulmaterial für bedürftige Kinder

1. Schultag für unsere Erstklasskinder am 13.09.2016- Bericht in Bayern 3

Unser Spendenlauf 2016

Ganztagsangebot für unsere Übergangsklasse 1eüg

Schäfflertanz 2012

Erster Perchtenlauf im Schulhaus am 22.12.2011

Kinder treffen Künstler 2011

Trojaner im Schulhaus-Klasse 3b

Blick in unsere Projektbroschüre

Farbenfrohe Regenschirme dekorieren unseren Schulhof beim Schulfest am 13.07.2018 Herzlichen Dank an Familie Cornelia und Adel Günther!

 

 

An unserer Schule gibt es  Übergangsklassen (1eÜG und 3eÜ) für Schüler, die als Quereinsteiger in das bayerische Schulsystem eintreten und nur geringe oder gar keine Deutschkenntnisse besitzen. Durch stark differenzierte Unterrichtsformen sollen die Schüler besonders in der deutschen Sprache gefordert und gefördert werden und bei gutem Lernfortschritt in der deutschen Sprache in die passende Jahrgangsstufe der Regelklasse zurückgeführt werden. Derzeit sind auch über 15 Flüchtlingskinder in unseren Übergangsklassen untergebracht.

 

Unsere Deutschklasse Da ist für Schüler, die als Querseinsteiger in das bayerische Schulsystem eintreten. Die Schüler der DaG sind in der Regel im 1. Lernjahr Deutsch. Durch stark differenzierte Unterrichtsformen sollen die Schüler besonders in der deutschen Sprache gefordert und gefördert werden und bei entsprechendem Lernfortschritt in der deutschen Sprache in die entsprechende Jahrgangsstufe der Regelklasse zurückgeführt werden. Neben dem Unterricht erfolgt eine erweiterte sozialpädagogische Betreuung und Unterstützung der Schülerinnen und Schüler. Das Ganztagsangebot wird vom Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.

Bunte Münchner Kindl

 Bunte Münchner Kindl stattet im Rahmen ihrer Möglichkeiten bedürftige Kinder mit qualitativ guten Schulmaterialien aus – unabhängig von ihrem sozialen Status, ihrer Herkunft oder ihrem Geschlecht. Seit März 2016 wird das Projekt „Bunte Münchner Kindl“ von der Stiftung Wir helfen München gefördert und unterstützt. Schirmherrin ist Frau Petra Reiter.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Schäfflertanz am Freitag, den 20.01.2012 in unserem Schulhof, Aufnahmen von Frau Ebertshäuser,

















weitere Bilder sind hier















 

 



Das Projekt des Künstlers Oliver Hein zusammen mit der Klasse 3b einen Trojaner im Schulhaus aufzustellen bekam nun unerwartete Aktualität:

Unser Trojanisches Pferd im Schulhaus, aufgestellt am 21.07.2011 im Rahmen des Kunstprojektes "Kinder treffen Künstler"; Fotomontage von Marlies Ebertshäuser;

Kinder treffen Künstler 2011

Innerhalb von fünf Jahren führte unsere Schule nun zum zweiten Mal das Projekt „Kinder treffen Künstler“ durch. Ein Erfolg für alle Beteiligten:

Die bewährte Zusammenarbeit mit den Künstlern aus dem Verband Bildender Künstler war eine echte Bereicherung für unser Schulleben.

Schüler und Lehrkräfte genossen die Aufhebung des strengen Stundenplans und erlebten es als bereichernd für Kunst mal richtig Zeit zu haben.

Viele Kunstwerke  verschönern unser Schulhaus

Die Vorstellung aller Arbeiten aus den zehn beteiligten Klassen beim gemeinsamen Schulfest mit den Künstlern am 22. Juli ab 15 Uhr war der eigentliche Höhepunkt unseres Projektes.

Die grafische Gestaltung der Projektbroschüre übernahm erneut die versierte Firma 84GHz.

Vielen Dank für die großzügigen Zuschüsse vom Bezirksausschuss Maxvorstadt, vom Kultusministerium und von unserem Förderverein. 

Neue gewonnene und alte treu gebliebene Sponsoren haben uns zum Glück unterstützt.

Bei allen beteiligten Kindern, Lehrkräften, Eltern und Künstlern bedanke ich mich für ihre ideenreiche und kreative Arbeit und Unterstützung.
Gregor Häuser, Rektor